Fragen Sie den Meister!

"Ich freue mich sehr, an dieser Stelle meine Erfahrung und mein Wissen an Sie weitergeben zu können."


Sie haben eine Pflanzenfrage?
Ihr Gärtnermeister Meyer hilft Ihnen weiter!

Stellen Sie mir hier einfach alle Fragen zu Garten, Pflanzen & anderen grünen Themen
und ich freue mich Ihnen mit meinem Gärtner-Fachwissen weiterzuhelfen.

Hinweis: Unser Meister muss auch arbeiten! Leider können pro Tag nur eine begrenzte Anzahl von Fragen gestellt werden. Heute können noch 4 Fragen gestellt werden.




Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
Newsletter abonnieren









captcha



Antworten finden

Bitte geben Sie hier einen Suchbegriff ein, zu dem Sie passende Meisterfragen finden möchten.


Datum eingrenzen




Fragennummer eingrenzen






13.12.2019

Frage Nr. 31025: Schattenglöckchen

Guten Tag. Könnten Sie mir bitte schreiben, wie tief wachsen absolut maximal die Wurzeln von Schattenglöckchen Mountain Fire und Valley Rosa? Ich möchte sie nähmlich über die Gassleitung einpflanzen, die in 1,7 m tiefe ist. Vielen Dank, Pavlina Müller

Antwort: Guten Tag, da brauchen sie sich absolut keine Sorgen um die Leitungen machen. Da kommen die nie hin. Das sind Flachwurzler. Meyer

    

13.12.2019

Frage Nr. 31024: Frühzwetsche

Sehr geehrter Herr Meyer,
gestern habe ich meine bestellte Frühzwetsche bekommen. Da ich sie aber erst Heiligabend verschenke möchte, muss ich sie noch in einen Topf pflanzen oder was muss ich damit machen, damit sie keinen Schaden erleidet.

Antwort: Guten Tag, die Pflanze einfach im Boden einschlagen. Die Wurzeln müssen geschützt werden. Nicht bis Weihnachten in Wasser stellen. Er würde sich genau so verhalten wie junge Katzen. Ich Wünsche eine frohe Weihnachtszeit. Meyer

    

12.12.2019

Frage Nr. 31023: Pflanzzeit für wurzelnackte Buchenhecke

Im Sommer sind einige Pflanzen meiner Rot- und Blutbuchenhecke eingegangen. Kann ich jetzt im Dezember wurzelnackte Ersatzpflanzen pflanzen oder sollte ich bis zum Frühjahr warten? Vielen Dank für eine ehrliche Antwort!

Antwort: Guten Tag, das kommt auf den Standort an. Wenn der Boden sehr Nass ist würde ich bis zum Frühjahr warten, damit die Wurzeln nicht über Winter im Nassen stehen und Leiden. Ansonsten steht dem Pflanzen jetzt nichts im Weg. Es stellt sich ehr die Frage warum die Pflanzen eingegangen sind. Die Frage wäre einen Gedanken wert. Meyer

    

11.12.2019

Frage Nr. 31022: Esskastanie (1l Container, 80-120cm) Winterfest?

Sehr geehrter Herr Meyer,

wäre die Esskastanie (Castanea sativa, 1l Container, 80-120cm) direkt nach Lieferung winterfest, wenn ich sie im Topf auf Terrasse oder Balkon stellen würde?

Viele Grüße aus Bayern

Antwort: Guten Tag, die sativa verfügt über eine ausreichende Winterhärte. Da die Pflanze jetzt frei von Laub ist wird auch kein Wasser benötigt. Der Container sollte aber nicht ganz Trocken fallen. In der Erde gepflanzt ginge es ihn natürlich besser. Der Zierwert ist ja auch nicht sehr hoch im Winter. Meyer

    

11.12.2019

Frage Nr. 31021: Veredlung, Birne

Hallo,
Ich möchte bei Ihnen die Birnen "Harrow Delight" und "Frühe von Trevaux" bestellen.
Sind diese Sorten auf Pyrodwarf oder Quitte A mit Zwischenveredlung erhältlich ? Ich finde bei der Beschreibung keinerlei Hinweise dazu.

Viele Grüsse aus Nordhausen

Antwort: Guten Tag, die Büsche sind auf Quitte A und die Halb und Hochstämme sind auf Kirschensaller Sämling veredelt. Meyer

    

11.12.2019

Frage Nr. 31020: Winterpflanzung

Guten Tag,

ich habe 2 Fragen zum Fächerblattbaum Princeton Sentry:
1.Kann der Baum nach der Lieferung einige Tage in der Verpackung bleiben?
2. Kann man den Baum jetzt im Dezember einpflanzen?

Freundliche Grüße,

Michael Ring


Antwort: Guten Tag, packen sie die Pflanze aus und stellen sie draußen hin. Da ist sie gut Aufgehoben. Im Karton in der Wohnung ist es zu Warm. Er würde glauben das Frühjahr ist und die Knospen anfangen zu schwellen. Was nicht Gut wäre. Die Pflanzung im Dezember ist kein Problem für die Pflanze. Meyer

    

11.12.2019

Frage Nr. 31019: Clematis Alpina im Spätherbst auspflanzen?

Guten Tag, kann ich Clematis alpina aus dem Container jetzt pflanzen (solange kein Frost herrscht)? Auf gewissen Seiten heisst es sie dürfe nur in den warmen Monaten gepflanzt werden, anderseits darf winterharte Containerware ja ganzjährige (ohne Frost) gepflanzt werden. Beste Grüsse

Antwort: Guten Tag, es ist so das, wenn der Standort sehr Nass ist kann die Pflanze leiden. Wenn da kein Wasser steht, kann Ruhig gepflanzt werden. Meyer

    

10.12.2019

Frage Nr. 31018: wann bestellen, pflanzen

Sehr geehrter Herr Meyer,
als treuer pflanzmich.de-Kunde habe ich zu meinem für Sie hoffentlich einsehbaren Merkzettel bezüglich eines schattigen Wildstaudenbeetes folgende Frage:ich möchte die zusammengestellten Pflanzen möglichst gemeinsam bestellen und einpflanzen – so früh wie möglich im Frühjahr. Welchen Zeitpunkt würden Sie für die Bestellung empfehlen. Falls Sie meinen Merkzettel nicht einsehen können, lege ich Screenshots der vorgesehenen Bestellung bei.
Besten Dank im Voraus und eine schöne Weihnachtszeit

Antwort: Guten Tag Herr Heber, auch ohne die Liste zu sehen können Sie nach den Frost, wen der Boden frei und warm ist mit dem Pflanzen beginnen. Würden Sie die Pflanzen jetzt noch setzen müssten die de ganzen Winter in der eventuell nassen Erde stehen und könnten an den Wurzeln schaden nehmen. Wenn das Wetter warm wird macht die Arbeit ja auch mehr Spaß. Meyer

    

10.12.2019

Frage Nr. 31017: Liguster Hochstamm

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich interessiere mich für einen Liguster Hichstamm. Welche Höhe hat der auf dem beigefügten Bild und was kostet dieser?! Was kostet dieser mit Versand?
Vielen Dank für die Bemühungen
Mit besten Grüßen Andreas Hoffmann

LigusterHochstamm

Antwort: Guten Tag, das ist ein Ligustrum delavayanum mit der Artikelnummer 102942. Der Versand würde mit 6,90 € innerhalb Deutschland hinzu kommen. Sieht schon Hübsch aus der kleine. Meyer

    

10.12.2019

Frage Nr. 31016: Goji Beere pflanzen

Hallo, ich möchte gerne in meinem Garten eine Goji Beere pflanzen. Ich hätte gerne eine Sorte die nicht bitte ist und einen hohen Ertrag hat. Gerne auch säuerlich. (wir haben und essen auch sehr gerne Johannisbeeren)
Eventuell würden wir sogar zwei verschiedene Sorten nehmen. Können Sie mir eine (zwei) Sorten vorschlagen? Bitte um Info welche Sorte eine Wurzelsperre braucht.
Viele Grüße,

Antwort: Guten Tag, an einer Wurzel sperre werden sie nicht vorbei kommen. Das Wurzelwerk kann zur Pest werden. Da ist keine Sorte frei von. Für mich ist die Sweet Lifebeery die einzige die überhaut Essbar ist. Wer es saurer mag ist bei den anderen Sorten bestens Bedient. Meyer

    

09.12.2019

Frage Nr. 31015: Ligustrum ovalifolium

Wir haben vor ca. 3,5 Jahren diesen Liguster bei Ihnen gekauft und eine ca. 30 m lange Hecke damit gepflanzt. Im Herbst habe ich die Hecken immer geschnitten.
Ich wollte die Hecke jetzt auch wieder schneiden. Da ist mir folgendes aufgefallen:
In diesem Jahr haben die Pflanzen im unteren Bereich gelbliche Blätter erhalten, die jetzt aus abfallen. Oben sind die Blätter noch grün.
Was kann das sein?

Antwort: Guten Tag, so ein Blatt wird ja nicht ewig alt. Es kommt auch auf die Sorte an. Der Ovalifolium hält die Blätter am besten. Der Atrovierens schmeißt viel früher die Blätter. Einen Blattwechsel gibt es aber immer irgendwann. Geben sie der Hecke im Frühjahr den Strauch und Heckendünger von Oscorna und die Pflanzen sind ausreichend Ernährt. Das ist also völlig normal und keine Krankheit. Meyer

    

09.12.2019

Frage Nr. 31014: Rosenschützt.

Guten Tag, Herr Meyer, Danke für Ihre Antwort. Sie haben geschrieben, dass die Veredelungsstellen bei Rosen vor Frost geschützt werden soll. Jetzt ist es bei uns im Berlin mild und nicht kalt. Das Temperatur sinkt nur nachts selten bis -2°C. Tagsüber ist es von 4° bis 9°C. Soll ich jetzt die Rosen schützen? Und bei welcher Temperatur sollten die Rosen unbedingt geschützt werden? Danke Nadja

Antwort: Guten Tag, ja, auch kalter Ostwind kann der Rose schaden. Da ist die wirkliche Temperatur gar nicht das entscheidende Kriterium. Sie können die Rose natürlich so Pflanzen wie sie es für Richtig halten. Ich gebe lediglich meine Berufserfahrung in meinen Antworten weiter. Ob und wie das jemand umsetzt bleibt ihnen überlassen. Ich hatte einen Weihnachtsbaumstand am Checkpont Charlie und habe das als Eisig in Erinnerung. Meyer

    

09.12.2019

Frage Nr. 31013: Clethra alnifolia Pink Spire

Wie nah muss man stehen um den Silberkerzenstrauch zu riechen?

Antwort: Guten Tag, da die Pflanze ihren betörenden Vanilleduft wirklich ständig Abgibt dürfte bei geringer Luftbewegung die Wahrnehmungsgrenze bei bis zu 10 Meter liegen. Die Pflanze ist ein echtes must Have. Meyer

    

08.12.2019

Frage Nr. 31012: Rosen.

Guten Tag! Ich habe meine zwei neue Rosen bekommen. In der Pflanzungsanleitung steht, dass Veredelungsstelle bei Rosen muss 5 cm unter dem Bodenrand sein. Aber bei beiden Rosen diese Stellen sind jetzt ein Paar cm über der Erde. Ich möchte die Rosen in andere Töfpe umpflanzen. Soll ich Rosenwurzeln dann tiefer in die Erde stecken oder soll es so wie jetzt bleiben?
Töpfe mit welchen Größen sollte ich zum Umpflanzen verwenden? Mit der gleichen Größen oder viel größer?
Ich möchte die Rosen auf dem Balkon stellen lassen. Wie soll ich nun die Rosen vor Frost schützen?
Ich füge Bilder von Rosenstämmen bei. Danke für Ihre Antwort.

Rosen

Antwort: Guten Tag, Sie können die Pflanzen beruhigt tiefer in den Topf pflanzen. Die Veredlungsstelle sollte vor Frost geschützt werden. Da die Rosen im Kübel ja nur die Erde zur Verfügung haben, darf der Topf gern doppelt so Groß sein wie die Liefergröße. Die Pflanzen bringen es sonst nicht auf die erwartete Blüh und Wuchsleistung. Die Pflanzen können mit Zweigen vom Weihnachtsbaum bedeckt werden. So hat er eine zweite Verwendung nach dem Fest. Meyer

    

08.12.2019

Frage Nr. 31011: Pflanzeit Frost

Hallo,

leider bin ich dieses jahr wieder zu spät für die optimale Pflanzzeit.
Ich möchte gerne ca. 50 thuja smaragdt,10 douglasien (standort waldrand(nordost)und wald mit lehmboden), 5 eichen (standort wald lehmb.), 2mal apfel, 2 kirsch und 2 birnenbäume (obstbäume im garten) pflanzen.

Ich bin leider nicht erfahren im bäume pflanzen. Die nächsten 16 tage ist hier bissher kein frost gemeldet. Macht es noch sinn?

Möchte gern freiland pflanzen bestellen. Ist Frost beim Transport evtl. ein Problem?

Bräuchte ich pflanzerde?

Ich würde einen erdbohrer beim pflanzen verwenden (lockere erde)

Gruss
Max

Antwort: Guten Tag, der Transport macht den Pflanzen nichts aus. Beim Erdbohrer darauf achten, das die Ränder und der Boden nicht Verschmiert und Verdichtet werden. Sie können mit Bodenaktivator den Boden aufbereiten. Sie brauchen keine Erde in den Wald schleppen. Die Herbstpflanzung hat auch jetzt noch viele Vorteile für die Pflanzen. Sie Wurzeln schon in den Boden und haben im Frühjahr einen leichteren Start. Solange sie den Sparten in die Erde bekommen, können Sie auch pflanzen. Meyer

    

08.12.2019

Frage Nr. 31010: Welcher Apfel ?

Hallo,

ich hatte letztes Jahr 4 Apfelbäume bei Ihnen bestellt, einer davon sollte ein Kaiser wilhelm sein. Jedoch hat er 2 kleine Äpfel getragen, die knallrot waren - so sieht meines wissens kein Kaiser Wilhelm aus - was ist das ?

mfg
Rolf Ehrenpreis

WelcherApfel
WelcherApfel

Antwort: Guten Tag Herr Ehrenpreis, ja, für Kaiser Wilhelm ist der etwas Rot. Um die Sorte raus zu bekommen wäre mehr Bildmaterial hilfreich. Es könnte sich um Discovery, Gala oder Gloster handeln. Ist das Sortenschild noch am Baum ? Meyer

    

06.12.2019

Frage Nr. 31009: Indianerpflanze

Was mach ich mit der Bananenpflanze Indianerpflanze im Winter als Topfpflanze

Antwort: Guten Tag, den Topf vor Durchfrieren schützen und nicht Austrocknen lassen. Warum haben sie die Pflanze im Kübel ? Der Wasserbedarf ist für die Fruchtreife so hoch, da kommen sie mit dem Wässern nicht hinterher. Pflanzen sie die Pflanze lieber in den Garten. Meyer

    

06.12.2019

Frage Nr. 31008: Amberbaum und Trompetenbaum

Sorry hatte die Frage schon ohne Betreff eingegeben. Jetzt also vollständig:
Ich habe von Ihnen einen amerikanischen Amberbaum im Container ca. 125 cm und einen Trompetenbaum im Container ca 110 cm geliefetr bekommen. Ich wollte beide mit einem einzelnen Stamm ziehen, der sich erst ab knapp 2m über dem Boden verzweigt und eine Krone bildet. Beide verzweigen sich jedoch ca 5 bis 10 cm über dem Boden in zwei fast gleichwertige Triebe. Kann ich dies durch Schnitt korrigieren und sollte dies möglichst jung, also im kommenden Jahr erfolgen und zu welcher Jahreszeit?

Antwort: Guten Tag, das ist kein Problem. Der junge Baum wird geformt. Der Schnitt darf jetzt oder im zeitigen Frühjahr gemacht werden. Bevor der Saftfluss einsetzt. Die Schnittstelle würde sonst zu sehr Bluten. Die Schnittstelle wird vom Baum überwallt und verwachsen. Den ausgesuchten Stamm eventuell Stäben um einen geraden Wuchs zu erreichen. Es sollte immer etwas Seitenholz an der Pflanze bleiben, das fördert das Dickenwachstum. Meyer

    

05.12.2019

Frage Nr. 31006: 335573419

was ist das
wer hat das bestellt
was für eine nnachlieferung

Antwort: Moin, solche Fragen bitte immer an service@pflanzmich.de Da diese Antworten öffentlich sind und ich glaube kaum das Sie möchten das die Antwort für alle zu sehen ist. Gruß Meyer

    

05.12.2019

Frage Nr. 31005: buchenhecke

Ich habe heute eine Lieferung Buche als Heckenpflanze erhalten. Wir haben ggw. Temperaturen um 0 Grad, nachts Frost. Ist es sinnvoll diese Pflanzen noch heute einzupflanzen?

Antwort: Moin, Solange der Boden frostfrei ist und Sie sehr gut mit den Spaten in die Erde kommen können Sie pflanzen. Etwas Frost macht den Pflanzen nichts aus.Denn hier standen die Pflanzen auch draussen auf dem Feld. Gruß Meyer

    

05.12.2019

Frage Nr. 31004: Kletterrose halbschattig bis schattig

Hallo Herr Meyer,
als überzeugte Pflanzmich-Kundin habe ich heute folgende Frage an Sie, wo ich auf eine "blühende" Antwort hoffe:
Ich möchte an einem Maschendrahtzaun stachlige Kletterrosen pflanzen, die jedoch eher im Halbschatten und Schatten sein werden. Dennoch träume ich von farbkräftigen roten oder lila Blüten und einem schnellen, sich gut verzweigendem Wachstum bis zu einer Mindesthöhe von ca. 2 Metern.
Welche Kletterrosen können Sie hier empfehlen?
Besten Dank im Voraus für Ihren Rat und schöne Grüße,
Heike Neidhöfer

Antwort: Moin Frau Neidhöfer, Da kann ich Ihnen die Ramblerrosen empfehlen. In rot die Chevy Chase und in lila die Veilchenblau. Gruß Meyer

    

05.12.2019

Frage Nr. 31003: Pflanzengröße

teilen Sie mir bitte die Größe von Acer griseum (60-80cm) von Topfrand zu Pflanzenspitze mit

vielen Dank

Antwort: Moin, Die von uns angegebene Größe von 60-80 cm ist immer die Größe der Pflanze. Es wird immer ohne Topf/Wurzel/Ballen gemessen. Die Pflanze selber ist dann zwischen 60 und 80 cm. Eine ganz genaue Größenangabe kann ich Ihnen leider nicht geben. Gruß Meyer

    

05.12.2019

Frage Nr. 31002: Wacholder

Ich lebe im Thüringer Wald 700m Höhe.
Ich möchte Wacholder anpflanzen.
Klassisch die Beeren zum Kochen Schinkenherstellung usw. Welchen empfehlen sie?

Antwort: Moin, Da geht nur der gemeine Wachholder ( Juniperus communis). Das ist der einzige Wachholder wo man die Beeren essen kann.Das sind die Beeren die man auch zum kochen oder für Schnaps nimmt.Denn alle anderen Wachholder sind giftig.Nicht nur die Beeren sondern auch die Nadeln.Also gut aufpassen das Sie die richtigen pflanzen. Gruß Meyer

    

05.12.2019

Frage Nr. 31001: Meisterfrage Nr.: 30998

Sehr geehrter Herr Meyer,
könnten Sie mir bitte eine Pflaume empfehlen die ca 4-5m hoch wächst, sehr große (5-6cm) aromatische Früchte im August - September trägt, Krankheiten resistent ist, nicht so tolle austreibt, auf sandigen Boden wächst und dass man unter dem Baum un verbeugt durchkommt.
Mit freundlichen Grüßen
Walter Lenner

Antwort: Moin Herr Lenner, Da kann ich Ihnen die Hauszwetsche empfehlen.Die wird bis zu 450 cm Hoch.Erntezeit ist im September,die Früchte schön süß und er ist selbst-befruchtend. Wächst auf fast allen Böden und ist nicht so anfällig Krankheiten gegenüber. https://www.pflanzmich.de/produkt/90390/pflaume-hauszwetsche.html Gruß Meyer

    

04.12.2019

Frage Nr. 31000: Kriechkiefer

Sehr geehrte Damen und Herren,
anbei habe ich Ihnen ein Bild hochgeladen. 1. Ich möchte gerne wissen, ob es sich bei diesen Pflanzen um die von Ihnen angebotene Kriechkiefer (Pinus mugo pumilio) handelt. Meine Nachbarin möchte acht zusätzliche Pflanzen dieser Sorte in ihrem Beet haben. Deshalb ist es wichtig, dass es sich um dieselbe Pflanze handelt. 2. Die vorhandenen Pflanzen im Beet sind ca. 60 cm hoch. Können Sie die von Ihnen angebotene Pflanze im 7,5 l-Container für ein einheitliches Bild empfehlen (50-60 cm Kriechkiefer zu 49,99 EUR)? 3. Kann ich die Pflanzen jetzt im Dezember noch ins Beet setzen? Bei uns in Düsseldorf herrschen zurzeit Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt. Wenn ja: Muss ich dabei etwas beachten? Herzlichen Dank vorab für Ihre kompetenten Antworten.
Thomas L.

Kriechkiefer

Antwort: Guten Tag, anhand des Bildes kann es die Pinus mugo pumilio sein. Da es sämlingsvermehrte Pflanzen sind, können diese auch in der Nadelgröße und Trieblänge variieren. Gepflanzt werden kann solange der Boden nicht fest gefroren ist. Diese Pflanzen werden in der Breite gemessen. Herzliche Grüße Meyer

    

04.12.2019

Frage Nr. 30999: Zertifizierungsnachweis

Können Sie mir bitte sagen , wo ich den Nachweis finde, dass ihre Bioweihnachtsbäume zertifiziert sind?
Kann es auf ihrer Seite nicht finden.

Mit freundlichen Grüßen
U.Wiese-Lang

Antwort: Guten Tag, die Bäume sind nach den FSC Rrichtlinien angebaut. Ohne Chemie und Dünger. Diese Richtlinien sind Zertifiziert und Ausgestellt für Wald ! Nicht für Plantage, von denen die Bäume stammen. Das liegt an der Art der Bewässerung. Im Wald darf nur per Hand gewässert werden. Im Wald darf kein Schlauch oder Rohr für die Bewässerung genommen werden. Das ist in einer Plantage aber Notwendig. Daher gibt es kein Offizielles Zertifikat, der Betrieb ist aber anerkannt und handelt danach. Es sind die Landesforsten des Landes Schleswig Holstein. Meyer

    

04.12.2019

Frage Nr. 30998: Wangenheimer Frühzwetschge

Sehr geehrte Herr Meyer,
kommt der Name Wangenheimer von der Unterlage?
Wie groß sind die Früchte: durchschnittlicher Durchmesser, Gewicht?
Wie löst sich der Kern von der Frucht?
Muss man die Früchte ausdünnen damit die ihre durchschnittliche Größe erreichen?
Was kann die Ursache sein das die Pflaume schon auf dem Baum anfangen faul zu werden bevor sie richtig reif werden?
Mit freundlichen Grüßen
Walter Lenner

Antwort: Guten Tag, der Name kommt nicht von der Unterlage. Die Fruchtgröße beträgt ca. 2-2,5cm. Der Stein löst sich gut vom Fruchtfleisch. Ein Ausdünnen ist immer ratsam, wenn die Pflanze sehr viele Früchte ausgebildet hat. Die verbleibenden Früchte legen dann mehr an Größe und Gewicht zu. Fruchtfäule hat meist wetter bedingte Ursachen. Herzliche Grüße Meyer

    

03.12.2019

Frage Nr. 30997: Herr

Suche winterharte, trockenresitenten Laubbaum

Antwort: Guten Tag, folgende Bäume sind gegenüber Trockenheit tolerant: https://www.pflanzmich.de/produkt/34587/eisenholzbaum-vanessa.html https://www.pflanzmich.de/produkt/33338/gewoehnliche-hopfenbuche.html Jedoch sollte in der Anwuchsphase der Baum regelmäßig mit Wasser versorgt werden. Herzliche Grüße Meyer

    

03.12.2019

Frage Nr. 30996: Bestellung 335573915

Hallo, ich habe eine Bestellung aufgegeben. Bestellnummer:335573915
Ich habe bislang noch keine Nachricht zu meiner Bestellung bekommen. Wann ist mit der Lieferung zu rechnen? Die Bestellung ist vor mehr als einer Woche aufgegeben worden.

Gruss Stefan Romanowski

Antwort: Guten Tag, die Bestellung wird gerade für den Versand vorbereitet. Voraussichtlich Ende dieser/ Anfang nächster Woche werden Sie die Bestellung erhalten. Sie erhalten Nachricht, sobald die Pflanzen auf Reisen gehen. Herzliche Grüße Meyer

    

03.12.2019

Frage Nr. 30995: Efeu

Moin Meister, der Efeu meines Nachbarn wuchert bei mir bereits 1-2m über den Boden und erklimmt auch schon die ersten Bäume.
Welche Möglichkeit habe ich um Efeu auf meiner Seite des Zaunes zu unterdrücken?
Vielen Dank der Mühe.

Antwort: Guten Tag, da Efeu an den niederliegenden Trieben schnell Wurzeln bildet, kann er schneller neue Flächen begrünen. Hier hilft nur ein regelmäßiges Abstehen der Ausläufer. Wurzelsperren kann er schnell überwinden. Herzliche Grüße Meyer

    

02.12.2019

Frage Nr. 30993: Rotbuchen für eine Hecke

Ich bitte um Tipps für die Pflanzung der Rotbuchen (wurzelnackt).
Die Lieferung erfolgt in den nächsten Taqgen, Wer ist der Spediteur?

Antwort: Guten Tag, der Versand war Gestern, Lieferung soll Heute erfolgen. Wer der Spediteur ist spielt keine Rolle, er hat eine Abstellgenehmigung für die Palette. Die Pflanzen werden an den Wurzeln so Geschnitten das sie beim Pflanzen nicht aufeinander liegen und Erdkontakt haben.Vorher werden sie für ein paar Stunden gewässert. Das ist Wichtig ! Der Pflanzgraben wird 35 X 35 cm Ausgehoben, von Steinen, Wurzeln und Unkraut befreit. Den Boden Lockern, auch Unten. Es darf sich keine Staunässe bilden. Die Pflanzen werden so in die Reihe gepflanzt das möglichst alle Zweige in der Reihe sind. Nach dem Pflanzen werden die überstehenden Zweige und die Spitzen auf die gewünschte Hecken form gekürzt. Gut Wässern ist wichtig. Im Frühjahr mit Heckendünger den Pflanzen die nötigen Nährstoffe zukommen lassen. Wenn das Frühjahr wieder so Heiß wird, die Wasserversorgung sichern. Das war es auch schon.. Viel Spaß bei der Arbeit. Meyer

    

02.12.2019

Frage Nr. 30992: Elefantenfuß

Hallo...mein elefantenfuß schaut krank aus...Sollte ich ihn umtopfen? Bitte um Rückmeldung.Vielen Dank.

Elefantenfu

Antwort: Moin, Die Wurzeln kommen ja schon oben rum raus wenn ich es richtig sehe.Der muss dringend umgetopft werden. Der Elefantenfuß benötigt eine gut durchlässige, lockere Erde. Als Substrat eignet sich durchlässige Kakteenerde, auch humusreiche Lauberde, die mit viel grobem Sand vermischt wird. Gruß Meyer


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

am 02.12.2019:
nein das ist Deko..soll ich ihn trotzdem umtopfen?
Meisterfrage-Kommentar

    

02.12.2019

Frage Nr. 30991: Obstbäume pflanzen

Habe letzte Woche 2 Quittenbäume erhalten (wurzelnackt).Kann ich diese bei Temperaturen um den Gefrierpunkt noch pflanzen oder muss ich sie im Haus überwintern und wie ?

Antwort: Moin, So lange der Boden noch Frostfrei ist,können die Quitten gepflanzt werden.Die Temperaturen machen der Pflanze nichts aus,da die hier ja auch draußen standen.Wenn diese jetzt mit einmal ins Warme kommen, ist es für die Pflanzen viel schlimmer. Also ab nach draußen in den Garten mit den guten Stücken. Gruß Meyer

    

02.12.2019

Frage Nr. 30990: Schwedische Mehlbeere baum

Guten tag,

Ich möchte eine schwedische mehlbeere baum kaufen für meine Gärten zuhause. Meine Frage ist, das baum hat Platz nur ca 4 m von meine Haus. Ist das eine Problem mit der Wetzel später? Wenn die baum voll gewacht ist. Und wenn ja, haben sie eine besser alternativ? Wie möchte ein relativ große baum das kann viel Schatten geben.

Vielen Dank,

Charlotte.

Antwort: Guten Tag, da die Mehlbeere sein Wurzelsystem als Herzwurzel ausbildet, bedeutet mehrere Hauptwurzeln in die Tiefe schickt zur Verankerung und nicht als Flachwurzler ans Haus geht, sind 4 Meter ausreichend als Abstand. Sehen sie sich mal den Trompetenbaum an, auch ein Herzwurzel Baum für ordentlich Schatten. Meyer

    

02.12.2019

Frage Nr. 30989: Meine Bestellung 220079041

Ich habe bei ihnen im Oktober ein Mammutbaum Trio bestellt und geliefert bekommen. Einer der Bäume (Urwelt Mammutbaum (Metaseqoia) sah bei Lieferung nicht ganz so gut aus und wurde schnell braun. Trotz aller vorgeschriebenen Pflege und vorgegebener Lagerung verbessert sich der Zustand nicht. Wie sollte ich weiter verfahren? Anlage: Fotos
Mit freundlichen Grüßen
W. S.

MeineBestellung220079041

Antwort: Moin, Der Urwelt-Mammutbaum gehört zu den Laubabwerfenden-Koniferen.Das er jetzt seine Nadeln verliert und diese deshalb braun werden ist normal.Auch die Pflanze selber wird braun und sieht etwas vertrocknet aus,da diese in den Winterschlaf geht. Das sieht zum Frühjahr wieder ganz anders aus. Gruß Meyer

    

01.12.2019

Frage Nr. 30988: szechuan pfefferstrauch

Jetzt noch pflanzen ?

Antwort: Moin, So lange der Boden noch Frostfrei ist kann der Pfefferstrauch noch gepflanzt werden. Der Boden sollte mit Laub bedeckt sein,damit die Wurzeln etwas geschützt sind vor dem Frost. Gruß Meyer

    

01.12.2019

Frage Nr. 30987: Hainbuche

Hallo,
können wir jetzt noch die Hainbuche im Allgäu pflanzen ?

Antwort: Moin, Gepflanzt werden kann solange der Boden noch Frostfrei ist.Schnee sollte keiner liegen.Wie zur Zeit bei Ihnen das Wetter genau aussieht weis ich natürlich nicht und wie es in den nächsten Tagen werden wird.Deshalb kann ich Ihnen nur sagen das der Boden Frostfrei sein sollte beim Pflanzen.Leichter Bodenfrost macht den Pflanzen dann auch nichts aus.Wenn die Wetterverhältnisse einigermaßen stimmen können Sie jetzt noch pflanzen. Gruß Meyer

    

01.12.2019

Frage Nr. 30986: Hecke

Hallo Herr Meyer,

wir haben vor im Frühjahr eine weitere Hecke mit dem Kirschlobeer Genolia zu planzen. Allerdings würde ich dazwischen gerne noch was anderes Planzen um etwas Abwechslung zu bekommen. Es sollte auch pflegeleicht, winterhart, hoch wachsend und eventuell etwas Farbe in Spiel bringen. Und es muss definitiv Sonne vetragen. Vielleicht haben Sie eine Idee.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüssen

Antwort: Guten Tag, da würden die Glanzmispel, die Feuerdorn Farbe ins Spiel bringen. Laubgehölze, immergrün und herrlicher Austrieb, bunt Blättrig oder Beerenschmuck. Schnittverträglich sind sie auch. Ilex würde da leiden, der Sonne wegen. Der Viburnum tinus gefällt mir sehr, bei dem ist aber bei 150 cm mit der Höhe schluss. Meyer

    

01.12.2019

Frage Nr. 30985: Schneeball eskimo

Hallo; im Frühjahr habe ich bei Ihnen den "Eskimo" gekauft. Er hat jetzt vermehrt gelbe Blätter obwohl er doch immergrün sein soll. Standort halbschattig mit Sonne ab Mittag.
Muss ich irgendetwas Unternehmen?
VG
Wilhelm Henke aus Hüllhorst

Antwort: Moin, Der Viburnum Eskimo ist Wintergrün,das ist ein erheblicher Unterschied zu Immergrün. Deshalb ist es jetzt völlig normal das die Blätter gelb werden und abfallen. Erst ab dem dritten Standjahr in Ihrem Garten behält er im Winter einige Blätter.Aber er wird zwischendurch immer wieder gelbe Blätter bekommen und Laub verlieren.Das ist ganz normal und kein Grund zur Sorge. Gruß Meyer

    

30.11.2019

Frage Nr. 30984: Marder

Hallo,
bei mir hat sich ein Marder ins Dach eingenistet. Gibt es Pflanzen die ihn vertreiben?

Antwort: Moin, Pflanzen die er nicht riechen mag gibt es nicht.Aber ich habe hier ein paar Tipps. Räumen Sie Ihren Dachboden auf, machen Sie ihn dabei gründlich sauber Morgens, mit geruchsintensiven Reinigungsmitteln und lautem Herumpoltern Danach können Sie alle möglichen “menschlichen” (chemischen) Düfte einbringen Vom scheußlichen Parfum, das seit Jahren im Schrank steht, bis zu stinkenden Lackresten Und Lärm, z. B. ein Radio, das sich Nachts/Morgens einschaltet … Wenn Sie den Dachboden dabei gleich abriegeln, müssen Sie natürlich darauf achten, dass der Marder raus kommt Wenn das Radio angeht, sollte also eine Dachluke offen sein. Gruß Meyer

    

30.11.2019

Frage Nr. 30983: Weihnachtsbaum

Hallo!
Suche einen lebendigen Weihnachtsbaum, also im topf, den ich dann im Frühjahr raus stellen kann. Welche Art ist am besten? Er soll ca. 80cm haben...
Danke
Liebe Grüße

Antwort: Moin, Da kann ich Ihnen die Blaufichte oder auch die Nobilis Tanne empfehlen. Gruß Meyer

    

30.11.2019

Frage Nr. 30982: Junge Eiche zurückschneiden

Guten Tag!

Ich habe von ihnen eine recht junge Eiche (ca. 1,70m) gekauft.

Mein Ziel ist es, dass die Eiche später einmal erst nach ca. 2 Metern Stamm beginnt Äste auszutreiben. Man soll also unter der Eiche bis an den Stamm laufen können.

Soll ich jetzt schon die kleinen, tief liegenden Äste zurückschneiden, oder damit lieber noch warten?



Vielen Dank für die Antwort!
Sebastian Schneider

Antwort: Guten Tag, die Triebe sollten auf jeden Fall so rechtzeitig entfernt werden das die Schnittstellen klein bleiben und besser Überwallen. Auf Astring schneiden. Junges Verstärkungsholz im Stamm solange behalten die der Stamm dick genug die Krone zu tragen. Das fördert das Dickenwachstum des Stammes. Viel Spaß bei der Arbeit. Meyer


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Schneider Sebastian am 02.12.2019:
Aber wie kann Verstärkungsholz entstehen, wenn ich die Triebe abschneide?

    

30.11.2019

Frage Nr. 30981: Welche Pflanzen fur eine dynamische - nicht steife “Hecke” a

Hallo, wir haben einen recht nackigen Zaun zu den Nachbarn und Nichten den gerne mit einer Hecke aus Pflanzen verstecken. Dynamisch nicht wie eine Mauer. Dachten an unterschiedliche Pflanzen die nebeneinander sind und so Abwechslung bieten. Unbedingt winterhart und immergrün ! Ist der schwarz Holz hartriegel fur so etwas gut? Was passt noch schon dazu? Wir haben ca 6m (inkl. einer Ecke/Rundung) zu bepflanzen. Da dachten wir könnte ein Rhododendron hin :) Gruß und danne

Antwort: Guten Tag, warum müssen die Pflanzen immergrün sein ? Das schränkt die Auswahl sehr ein. Weil als nächste sich die Frage nach der Giftigkeit stellt und dann Kirschlorbeer, Taxus, Buxus und Ilex raus sind und eigentlich nur der Feuerdorn übrig bleibt und der geht aus anderen Gründen nicht bei Nichten. Der Hartriegel wäre auch raus. Dann doch lieber Apfelbeere, Johannisbeere und Gojobeere. Die dürfen auch genascht werden. Holunder und Haselnuss und die Hecke ist der Hit. Mein Enkel liebt das. Bei Opa naschen. Meyer

    

30.11.2019

Frage Nr. 30980: Apfelbaum wurzelnackt Unterlage

Guten Tag, auf welcher Unterlage sind die wurzelnackten Apfelbäume 80 - 120 cm Freiland veredelt ? M26 / M7 /M4 ? Die meisten Containerpflanzen die ich gekauft habe sind auf M26 veredelt.

Grüße RW

Antwort: Guten Tag, unsere Apfelbüsche sind auf M 4. Mitelstarker Wuchs und frühe Fruchtbildung. Der M 26 ist uns zu schwach in der Standfestigkeit. Meyer

    

29.11.2019

Frage Nr. 30979: Trauerweide Salix alba Tristis

Guten Tag

Ich habe die Trauerweide
Salix alba Tristis bestellt, gestern habe ich diese ausgesetzt da ist mir aufgefallen das diese mehrere Triebe haben. Meine Frage soll mann diese Triebe lassen oder sollte man nur einen Hauptstamm heranzüchten?

MFG Mario

Antwort: Guten Tag, bei der Jungpflanze können die Triebe erstmal dran bleiben. Der soll ja erstmal Wachsen und kräftig werden. Wenn die Triebe dann zu dick werden können diese zum Frühjahr hin entfernt werden damit die Schnittstellen nicht zu groß werden und schnell Überwallen können. Später wird der Stamm bis zum gewünschten Kronenansatz frei geschnitten. Um einen geraden Stamm zu bekommen empfiehlt es sich den Stamm zu Stäben. Dabei auf die Bindungen achten, es darf nicht Einschnüren. Meyer

    

29.11.2019

Frage Nr. 30978: Schattenbaum gesucht

Sehr geehrter Herr Meyer,
ich suche einen Schattenspender auf unserer Süd-Westseite der schnellwachsend sein soll

Vom Wuchs her würde mir eine Platane oder ein Tulpenbaum sehr gut gefallen, die aber wohl zu groß werden ( Nähe zum Haus, Wurzeln etc...)
Unser Boden ist kalkhaltig

Welche Alternative hätten Sie für uns?
Vielen Dank für Ihre Hilfe!
Paula

Antwort: Guten Tag, die Ahornbäume vertragen Kalk im Boden. Acer rubrum oder die negundo Sorten sind sehr schön. Der Amberbaum ist auch ein sehr schönes Gewächs. Die werden auch nicht so riesig wie die Platane. Mein Liebling ist der Tropetenbaum. Besonders die Kugel. Buchen würden auch gehen. Letztendlich eine reine Geschmackssache. Meyer

    

28.11.2019

Frage Nr. 30977: Wetterfahne Hahn rustikal Artikel Nr. 167753

Schönen guten Abend,
wo sehe ich denn die Maße von der Wetterfahne ??
Und aus welchem Material ist diese ???
Stell mich vielleicht zu blöd an, aber ich sehe nichts auf der homepage.
Viele Grüße
Axel Pforr

Antwort: Guten Tag, das liegt nicht am Anstellen, es waren nur wenige Exemplare und der Abverkauf ging wie geschnitten Brot. Die Höhe ist 87 cm. Der Richtungspfeil ist 43 cm und das Kreuz hat 28 cm. Das Material ist Guss. Einer ist noch da. Meyer

    

28.11.2019

Frage Nr. 30976: Zylinderputzer a Italia

Guten Tag,
wie muss ich den Zylinderputzer gießen? Sommer/Winter? Er steht jetzt bei ungefähr 10° und scheint sehr viel Wasser zu brauchen?
Mit freundlichen Grüßen
Tanja Reil

Antwort: Guten Tag, da der Wasserbedarf ist Hoch, die Erde soll stets Feucht gehalten werden. Dabei darauf achten das sich keine Staunässe bilden kann. Den Torf auf Füsse stellen. Kein kalkhaltiges Wasser verwenden. Regenwasser geht. Trockene Blätter entfernen und nicht Dünger. 10 C sind völlig OK. Viel Spaß mit der Pflanze. Meyer

    

28.11.2019

Frage Nr. 30975: Goji und Aronia Beeren

Ich bitte um Bekanntgabe der optimalen Bodenbeschaffenheit zur Planzung von Goji und Aroniabeeren Sträuchern. ( gerade eben bei Ihnen gekauft.

mfG.

Caroline Krassnitzer

Antwort: Guten Tag, da ist gar nicht viel Zauber nötig. Es muss nur darauf geachtet werden das sich keine Staunässe bilden kann, der Boden locker ist und die Pflanzen gut Durchlüftet werden. Das hilft gegen Krankheiten und Pilz. Gedüngt wir mit organischem Dünger um eine gesundes, festes Wachstum zu erlangen und eine gute Frucht reife zu erlangen. Der Standort darf sonnig bis halbschattig sein. Viel Spaß bei der Arbeit. Meyer

    

28.11.2019

Frage Nr. 30974: Roter Fächerahorn

Hallo Herr Meyer, verliert der rote Fächerahorn im Herbst die Blätter?Viele Grüße Christine L.

Antwort: Moin Christine, Der rote Fächerahorn verliert im Herbst seine Blätter. Gruß Meyer

    

Jetzt auch für unterwegs.
Laden Sie sich die Meister-App herunter.

Meist diskutierte Fragen:

15.11.2019
Frage Nr. 30899:


10.11.2019
Frage Nr. 30870:

07.11.2019
Frage Nr. 30855:

14.10.2019
Frage Nr. 30692:
30692