+++ Jetzt 10% auf alle Frühjahrsbestellungen +++ close

Kalifornischer Berg- Mammutbaum

Sequoiadendron giganteum ( Gattung: Sequoiadendron )


  • äußerst frosthart
  • Der mächtigste Baum der Welt - bekannt aus der kalifornischen Küste
  • kann über 3500 Jahre alt werden, lederartige, feuerfeste Rinde, botanische Rarität
  • Standort sonnig, halbschattig, schattig
  • in den ersten Jahren auch als Kübelpflanze ein echter Hingucker
  • erreicht einen immensen Stammdurchmesser
  • Einzelstellung in Parkanlagen, große Gärten

Der Mammutbaum (Sequoiadendron giganteum) steht für Langlebigkeit, Robustheit und botanische Anmutigkeit. Er gehört zur Familie der Zypressengewächse. Er ist einer der größten Bäume auf unserem schönen Planeten. Noch größer wird der Redwood-Mammutbaum Sequia sempervirens, aber der Sequoiadendron wird deutlich breiter und mächtiger. Deshalb gilt er auch als das volumenmäßig größte Lebenwesen auf der Erde (solange Nessie noch nicht entdeckt ist hihi).

Also: Haben Sie einen großen Garten? Wenn ja, ist der Sequoiadendron ein wunderschöner breiter und stattlicher Baum. In den ersten Jahren können Sie ihn sogar auf dem Balkon als Kübelpflanze großziehen - er liebt es, als Smalltalk-Thema ihrer Gäste aufgegriffen zu werden. Die Belaubung besteht aus schmalen, spitzen Schuppenblättern bzw. Nadeln. Diese sind an jungen Trieben ganzjährig blaugrün, an älteren Bäumen dunkelgrün. Der Mammutbaum ist damit ein immergrünes Gehölz. Er kann über 100 Meter hoch wachsen, mehr als 3500 Jahre alt werden und einen Stammumfang von bis zu 17 Metern erreichen. Diese Gattung ist zudem erdgeschichtlich sehr alt, es gab sie schon als, die Dinosaurier lebten vor etwa 225 Mio. Jahre vor unserer Zeit. Damit ist er einer der bekanntesten, mächtigsten, imposantesten und erdgeschichtlich und botanisch interessantesten Bäume auf dieser Erde.

Wuchs:
In den ersten 50 Jahren entspricht der Wuchs dem einer normalen heimischen Tanne, danach läßt er diese von der Stammdicke und Wuchshöhe langsam hinter sich. Wer seinen Mammutbaum klein halten will, kann dies durch Schnittmaßnahmen tun und den Mammutbaum sogar als Bonsaiform heranziehen.

Schutz:
Die Rinde sondert bei Hitze eine Flüssigkeit ab, die sich schützend über die Außenhaut legt. Sie ist erstaunlich regenerationsfähig und weicher als man vermuten würde. Mit seinem hohen Gerbsäuregehalt schützt sich der Baum nicht nur vor Bränden, sondern auch vor Ungeziefer wie Termiten, anderen Insekten und sogar vor Pilzen.

Anpassungsfähigkeit:
Der Mammutbaum passt sich gut in die deutsche Fauna- und Flora an. Er trägt zur Bio-Diversität in Deutschland bei und ist für seinen Holzertrag sowie seine Resistenz gegenüber dem Klimawandel oder Waldbränden. In größeren Bäumen lassen sich gerne Vögel nieder. Besonders unsere heimischen Eulen, Käutze und auch Fledermäuse nutzen größere Exemplare sehr gerne als Quartier.

Standort:
Der Standort sollte möglichst sonnig bis halbschattig gewählt werden. An den Boden werden keine besonderen Ansprüche gestellt, er sollte nur keine Staunässe aufweisen, darf aber gerne feucht sein. Am besten werden vor allem junge Exemplare etwas geschützt gepflanzt, damit sie im Winter nicht dem direkten Wind ausgesetzt sind.

Mehr Informationen zu dieser Pflanze
Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Wuchs

Wuchsform

sehr hoch, Stamm gerade bis zur Spitze, Stämme wie eine Säule

Wuchsbreite

200 bis 400 cm

Wuchshöhe

40,00 bis 80,00 m

Zuwachs

0,30 bis 0,80 m / Jahr

Wuchsgeschwindigkeit

besonders schnell wachsend

Blüte

Blütenfarbe

braungelb

Blütenbeschreibung

unauffällig, einhäusig

Duftnote

Ätherisches Öl der Blätter

Blütenform

Zapfen

Frucht

Früchte

erstaunlich kleine, runde Zäpfchen

Fruchtfarbe

braungelb

Laub

Blattwerk

schuppenförmig

Laubkleid / Nadelkleid

immergrün

Laubfarbe

blaugrün, immergrün, bräunliche Winterfärbung möglich

Blattgesundheit

Sonstiges

Standort

    

Boden

normaler, nährstoffreicher Gartenboden

Wurzeln

Herzwurzler

Frosthärte

winterhart auch kälter als -35 Grad

Befruchtersortenbefruchtertooltip

selbstbefruchtend

Schnittverträglichkeit

check

Pflegetipp

in den ersten 2-3 Jahren auf Frostschutz achten im WInter

Besonderheit

erreicht einen immensen Stammdurchmesser
Unsere Empfehlung
10 - 25 cmKleincontainer

Lieferung bis Mittwoch 22.02.2023

Ab 1: 11,90 €

Ab 5: 10,79 €

Menge:

Standardlieferzeit: 13 - 16 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

5 - 9 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Containerpflanzen +++ Lieferung und Pflanzung ganzjährig, auch im Sommer +++
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 89254

Lieferung bis Mittwoch 22.02.2023

Ab 1:
11,90 €
Ab 5:
10,79 €
-
+
Artikel Nr. 130689

Lieferung bis Mittwoch 22.02.2023

Ab 1:
16,99 €
Ab 5:
15,29 €
-
+
Artikel Nr. 97895

Lieferung bis Mittwoch 22.02.2023

Ab 1:
49,99 €
Ab 5:
44,99 €
-
+
Artikel Nr. 89256
Jetzt vorbestellen! Lieferbar ab Mitte August
Jetzt vorbestellen! Lieferbar ab Mitte August
Ab 1:
64,99 €
Ab 5:
58,99 €
-
+
Artikel Nr. 89255
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Freitag 03.03.2023

Ab 1:
119,99 €
Ab 5:
107,99 €
-
+
Sondergroessen - XXL-Solitärpflanzen für den anspruchsvollen Gartenliebhaber
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 85270

Lieferung bis Mittwoch 22.02.2023

Ab 1:
199,99 €
Ab 5:
179,99 €
-
+
Artikel Nr. 95058

Lieferung bis Mittwoch 22.02.2023

259,99 €
-
+
Artikel Nr. 137678
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Freitag 03.03.2023

Ab 1:
339,99 €
Ab 5:
254,99 €
-
+

Pflanzhilfen

Großbäume

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Großbäume

Wurzelsystem

Flachwurzler

Hebt Beläge an?

selten
kräftig

Einschütten, Überfüllen?

nicht möglich
gut vertragend

Verhalten bei Eingriffen

empfindlich

Eindringen in Entsorgung?

nie
häufig
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Wurzelsystem

Kegelförmige Wuchsform

check

Kegelförmige Wuchsform

stets kegelförmig
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Kegelförmige Wuchsform

Rinde

check

Rindenfarbe

rotbraun

Rindenstruktur

korkartig
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
RindeRindenfarbeRindenstruktur

Schattenverträglichkeit

check

Grad der Verträglichkeit

Halbschatten eingeschränkt geeignet
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Schattenverträglichkeit

Windfestigkeit

check

Extremlagen

Extremlagen
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Windfestigkeit

geeignet für saure Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für saure Böden

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 15 Stunden und 0 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-2 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 


Kalifornischer Berg-Mammutbaum

Der Mammutbaum (Sequoiadendron giganteum) steht für Langlebigkeit, Robustheit und botanische Anmut. Er gehört zur Familie der Zypressengewächse. Die Belaubung besteht aus schmalen, spitzen Schuppenblättern bzw. Nadeln. Diese sind an jungen Trieben ganzjährig blaugrün, an älteren Bäumen dunkelgrün. Der Mammutbaum ist damit ein immergrünes Gehölz. Er kann über 100 Meter hoch wachsen, mehr als 3500 Jahre alt werden und einen Stammumfang von bis zu 17 Metern erreichen. Damit ist er einer der bekanntesten und mächtigsten Bäume auf dieser Erde.

In den ersten 50 Jahren entspricht der Wuchs dem einer heimischen Tanne, der Zuwachs beträgt 40-60 cm pro Jahr. Danach lässt er diese von der Stammdicke und Wuchshöhe langsam hinter sich. Wer seinen Mammutbaum klein halten will, kann dies durch Schnittmaßnahmen tun und den Mammutbaum sogar als Bonsaiform heranziehen. 

Die Rinde sondert bei Hitze eine Flüssigkeit ab, die sich schützend über die Außenhaut legt. Sie ist erstaunlich regenerationsfähig und weicher als man vermuten würde. Mit seinem hohen Gerbsäuregehalt schützt sich der Baum nicht nur vor Bränden sondern auch vor Ungeziefer wie Termiten, anderen Insekten und sogar vor Pilzen. 

Der Mammutbaum passt sich gut in die deutsche Fauna- und Florawelt an. Er trägt zur Bio-Diversität in Deutschland bei und ist für seinen Holzertrag sowie seine Resistenz dem Klimawandel oder Waldbränden gegenüber bekannt. In größeren Bäumen lassen sich gerne Vögel nieder. Besonders unsere heimischen Eulen, Käuze und auch Fledermäuse nutzen größere Exemplare sehr gerne als Quartier. 

Kalifornischer Berg-Mammutbaum pflanzen und pflegen

Der Standort des Sequoiadendron giganteum sollte möglichst sonnig bis halbschattig gewählt werden. An den Boden werden keine besonderen Ansprüche gestellt, er sollte nur keine Staunässe aufweisen, darf aber gerne feucht sein. Am besten werden vor allem junge Exemplare etwas geschützt gepflanzt, damit sie im Winter nicht dem direkten Wind ausgesetzt sind
Als gigantischer Solitär in Parkanlagen und großen Gärten oder als kleiner Zierstamm – der Mammutbaum ist etwas ganz Besonderes und bringt kalifornisches Flair in Ihren Garten.
Der Kalifonische Berg-Mammutbaum ist ganzjährig als Topf- oder Ballenpflanze im Container erhältlich. XXL-Solitärpflanzen sowie kleine Zierstämme runden unser Angebot ab.



Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Sequoiadendron giganteum

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 19. Januar 2023
erste Erfahrung
von: S. Osman
Die Lieferung hat sehr gut geklappt, mein Bäumchen war in einem Gesunden Zustand. Mit der Beratung war ich auch sehr zufrieden. Würde immer wieder gerne bei Pflanzmich.de bestellen.
am 16. Januar 2023
Sequoiadendron giganteum
von: Kunde
am 16. Januar 2023
Bergmammut
von: Kunde
Ein wahnsinnig schönes, kräftiges und gesundes Exemplar! Vielen Dank, hier bestellen wir gerne wieder:-)
am 26. Dezember 2022
Sequoiadendron giganteum
von: Kunde
am 20. Dezember 2022
Sequoiadendron giganteum
von: Kunde

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 39530: Kalifornischer Berg- Mammutbaum

Hallo Herr Meyer, Sie bieten den Baum mit 30-40cm im Kleincontainer und 3l-Container an . Worin besteht der Unterschied auch beim Wachsen und draußen pflanzen ?

Antwort: Moin, der im Kleincontainer hat nur einen kleineren Wurzelballen und die Pflanze ist etwas gedrungener als die im 3 l Container. Sobald diese im Freiland stehen wachsen dann beide völlig gleich. Da gibt es keinen Unterschied. Gruß Meyer


Frage Nr. 39448: Einpflanzen des Baumes

Hallo zusammen, ich möchte meinen Baum sequoiadendron giganteum nun einpflanzen, gibi es etwas worauf ich beaonders achten muss ? Bestimmte pflanzerde oder Dünger ? Bitte um Info Mit freundlichen Grüßen Serdar Osman

Antwort: Moin, heben Sie das Loch doppelt so groß aus, wie der Pflanzballen ist. Vermischen Sie den Aushub mit guter Pflanzerde im Verhältnis 1 : 1 und legen Sie anschließend einen Gießrand an, in den hinein regelmäßig und kräftig gewässert werden muss. Ist der Standort sehr windexponiert, befestigen Sie die Pflanze mit einem Schrägpfahl. Düngen Sie im April und Ende Juni mit einem Gehölzdünger. Gruß Meyer


Frage Nr. 39029: Kalifornischer Mammutbbaum

Guten Tag aus Bad Oeynhausen, wir möchten als Solitär auf unserem Parkplatz einen Mammutbaum pflanzen, der Die Fläche mittig auflockern soll und uns zu Weihnachten als beleuchteter Weihnachtsbaum erfreut. Er sollte immer grün sein und schon ein bischen Westwind aushalten können. die Pflanzstelle bekommt wenig Schatten und viel Sonne. Was ist zu empfehlen. Danke H.J. kröger

Antwort: Moin, ein Kalifornischer Berg- Mammutbaum sollte es sein, der Urwelmammutbaum ist sommergrün. Gruß Meyer


Frage Nr. 38750: Kiribaum

Hallo,wenn ich heute noch eine Baum bestelle,kann ich ihn noch in den Garten pflanzen? Vielen Dank! MfG Ramona Tonke

Antwort: Moin, ja, warum denn nicht? Solange der Boden nicht tief gefroren ist kann sogar bis in den Dezember hinein gut gepflanzt werden. Gruß Meyer


Frage Nr. 37868: Sequoiadendron Kleincontainer 20-40cm

Sehr geehrte Damen und Herren, habe soeben u.a. dieses kleine Bäumchen für die Terrasse gekauft. Muß ich die Pflanze nach Erhalt umtopfen oder kann sie in dem Kleincontainer bleiben. Mit freundlichen Grüßen Karl K. bitte die neue Mailanschrift beachten. Werde bald auf xxx@xxx nicht mehr zugreifen können.

Antwort: Moin, bitte solche sensiblen Informationen nicht hier im öffentlichen Forum teilen! Solche Details bitte immer über service@pflanzmich.de laufen lassen. Der Mammutbaum braucht übrigens viel Wurzelraum, er sollte also auf jeden Fall in einen größeren Kübel umgetopft werden. Der Kleincontainer friert ja im Winter auch sofort durch, also umtopfen und an Winterschutz denken. Langfristig muss der Mammutbaum regelmäßig oberirdische und im Wurzelbereich zurückgeschnitten werden, falls er nicht ins Freiland gesetzt wird. Gruß Meyer


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben