+++ Zitronenbäume ab 20€ +++ Echte Zitronen aus eigenem Anbau +++ close

Wilde Himbeere

Rubus idaeus


  • Äußerst frosthart
  • Wildform der heimischen Himbeere
  • lecker, fruchtig, unverfälscht
  • Standort sonnig, halbschattig, schattig
  • blüht von Mai bis Juni
  • trägt bis zum 1. Frost, ausschließlich ertragreiche Sorte, bienenfreundlich, winterhart
  • Frischverzehr, Marmelade, Grütze, uvm.

Rubus idaeus ist die Wildform der Himbeere. Sie wird bis zu zwei Meter groß, die Ruten sind mit feinen Stacheln besetzt. An den Trieben, die die Pflanze ausbildet, sitzen wechselständig drei-, fünf- und siebenzählige gezähnte und gefiederte Blätter. Die Himbeere ist ein mehrjähriger Strauch.


Die Pflege von Himbeeren ist viel leichter, als so mancher Gärtner oft denkt. Mit ein paar Tipps gelingt die Ernte spielend.

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Standort

      

Wuchsform

strauchartig, senkrecht, leicht überhängend

Wuchsbreite

60 bis 100 cm

Wuchshöhe

1,00 bis 1,50 m

Zuwachs

0,40 bis 0,50 m / Jahr

Blühzeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
filter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintage

Blütenfarbe

weiß

Blütenform

schalenförmig

Fruchtschmuck

check

Reifezeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

Früchte

kleiner als bei den Kutursorten, aber sehr aromatisch

Fruchtfarbe

hellrot

Geschmack

süß

Blattwerk

lanzettlich, wechselständig

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Laubfarbe

grün

Boden

durchlässig, humos, normaler Gartenboden

Wurzeln

Flachwurzler

Frosthärte

winterhart auch kälter als -35 Grad

Pflanzbedarf

2/m

Pflegetipp

alle 2 Jahre alte, bereits fruchttragende Triebe bodennah abschneiden (Juli-August nach der Ernte)

Besonderheit

trägt bis zum 1. Frost, ausschließlich ertragreiche Sorte, bienenfreundlich, winterhart
28140
Unsere Empfehlung
Kleincontainer

Lieferung bis Dienstag 23.08.2022

Ab 1: 5,99 €

Ab 5: 4,79 €

Menge:

Standardlieferzeit: 8 - 10 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Container- oder Ballenpflanzen. +++ Lieferung und Pflanzung ganzjährig, auch im Sommer +++
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 104355

Lieferung bis Dienstag 23.08.2022

Ab 1:
5,99 €
Ab 5:
4,79 €
-
+
Artikel Nr. 85147

Lieferung bis Dienstag 23.08.2022

Ab 1:
11,99 €
Ab 5:
10,79 €
-
+
Artikel Nr. 207777
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Dienstag 30.08.2022

14,99 €
-
+
Freilandpflanzen. +++ beste Pflanzzeit: JETZT bis Ende Mai +++
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 193988
Jetzt vorbestellen! Lieferbar ab Mitte Oktober
Jetzt vorbestellen! Lieferbar ab Mitte Oktober
1,29 €
(64,50 € für 50 Pflanzen)
-
+
Artikel Nr. 161382
Jetzt vorbestellen! Lieferbar ab Mitte Oktober
Jetzt vorbestellen! Lieferbar ab Mitte Oktober
1,99 €
(49,75 € für 25 Pflanzen)
-
+
Artikel Nr. 87651
Jetzt vorbestellen! Lieferbar ab Mitte Oktober
Jetzt vorbestellen! Lieferbar ab Mitte Oktober
3,49 €
(87,25 € für 25 Pflanzen)
-
+

Sondernutzung Pferdekoppel

Gesunde Randbegrünung
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Sondernutzung Pferdekoppel

Hühnerauslauf

2
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Hühnerauslauf

Bauerngarten

Bauerngarten

Highlights

Früchte
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bauerngarten

Gehölze mit hohem Ausschlagvermögen

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Gehölze mit hohem Ausschlagvermögen

Ausläuferbildende Gehölze

check

Art der Ausläufer

nestartige Ausläufer von bis zu 2 Meter
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Ausläuferbildende Gehölze

Dornen / Stacheln

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Dornen / Stacheln

Fruchtschmuck

check

Fruchtfarbe

schwarz, rot, gelb

Geschmack, Essbarkeit

essbar, süß, lecker

Interessante Fruchtformen

Sammelfrucht
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Fruchtschmuck

Wildobst

check

Wildobst

roh, verarbeitet
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Wildobst

Früher Blattaustrieb

Januar
Dezember

Farbe des Austriebes

früher Austrieb, lange Haftend, einige Wintergrün
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Früher Blattaustrieb

Schattenverträglichkeit

check

Grad der Verträglichkeit

Vollschatten
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Schattenverträglichkeit

Nässeverträglichkeit

check

Verhalten bei Überschwemmung

Nässe vertragend
auch langanhaltende Überschwemmung
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Nässeverträglichkeit

geeignet für Alkalische Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für Alkalische Böden

geeignet für schwere und lehmige Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für schwere und lehmige Böden

Gehölze für Böschungs- und Hangbefestigung

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Gehölze für Böschungs- und Hangbefestigung

Verbreitung

allgemeine Verbreitung

Heimische Gehölze

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Heimische Gehölze

Bienenfreundlich

check

Nektar

sehr gut geeignet

Pollen

gut geeignet
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bienenfreundlich

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 3 Stunden und 7 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-2 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 



Unser Gartenmeister empfiehlt Ihnen passend dazu:


Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Rubus idaeus

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 8. Juli 2022
alles gut
von: Kunde
am 27. April 2022
Rubus idaeus
von: Heike
Bis jetzt alles prima. Die beiden Pflanzen beginnen aktuell erst auszutreiben, wie sie sich weiter entwickeln muss sich somit erst noch zeigen.
am 2. April 2022
Rubus idaeus
von: Kunde
Alles wie immer super verpackt und tolle Pflanzen
am 6. Januar 2022
Rubus idaeus
von: Kunde
am 16. August 2021
Rubus idaeus
von: Kunde

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 35289: Wilde Himbeere Rubus idaeud

Hallo, ich habe im Juli eine Wilde Himbeere Rubus idaeus gekauft, wann muss ich diese das erste mal zurückschneiden?

Antwort: Moin, da die Wildform bis spät in den Herbst Früchte tragen kann ist sie wie eine Herbsthimbeere zu behandeln und muß nach dem Frost im Frühjahr geschnitten werden. Gruß Meyer


Frage Nr. 32967: Himbeeren

Meine Himbeeren haben im Ertrag stark nachgelassen. Die Ruten brechen auf und knicken um.Es kommen dann nur schwache Triebe in großer Zahl, die am Boden liegen. Die Früchte sind sehr klein. Ich habe schon den Standort gewechselt aber es war kein Erfolg zu verzeichnen. Der Standort ist sonnig, der Boden Lösslehm. Ich bringe jedes Jahr eigenen Kompost ein und wässere regelmäßig mit Regenwasser. Was kann ich tun, um wieder einen gesunden Bestand zu bekommen und gute Erträge zu erzielen.

Antwort: Moin ,das hört sich verdächtig nach der Rutenkrankheit an, diese ist die häufigste Krankheit bei Himbeeren. Wichtig ist das herausnehmen der befallenen Ruten, eine prophylaktische Fungizidspritzung im Frühjahr nach dem Neuaustrieb, die leichte Beschattung der Pflanzen und eine Bodenabdeckung aus Rasenschnitt. Dies alles dient der Prophylaxe und Steigerung der Abwehrkraft der Himbeeren. Gruß Meyer


Frage Nr. 38083: rubus fruticosus Navaho

Sehr geehrter Herr Meyer, ich habe bei Ihnen im Oktober 2021 die Brombeerpflanze Rubus fruticosus Navaho erworben. Sie hat sich im Frühjahr gut entwickelt, aber nun ist sie in einem erbärmlichen Zustand. An Wassergabe hat es jetzt auch bei der Trockenheit nicht gemangelt. Können Sie mir bitte mit Hilfe der beigefügten Fotos einen Ratschlag geben?! Danke in Voraus! Mit freundlichen Grüßen M. Lamprecht- Meier

Antwort: Moin, es ist nicht nur der Boden trocken, sondern auch die Luft, das zeigt sich gerade jetzt sehr deutlich bei den recht jungen Pflanzungen. Sie sollten nach der Ernte, so mager sie auch noch sein mag, die langen Ruten einkürzen, um die Verwurzelung noch zu stärken. Gruß Meyer



Frage Nr. 38074: Europäische Eibe?

Sehr geehrter Meister Meyer, ich würde gerne wissen ob auf diesem Bild eine Eibe wächst und ob man vielleicht sogar sagen kann ob es eine einheimische Europäische Eibe ist. Im Vergleich zu den Bildern in Ihrem Shop sehen die Nadeln ähnlich aus aber die Wuchsform ist anders. Der Standort ist allerdings auch eher schattig unter anderen Bäumen. Vielen Dank und Gruß, Alexander Paar

Antwort: Moin, das ist definitiv eine Eibe. Ob es sich dabei um eine Sorte handelt, wage ich nicht zu bestimmen, aber die Wahrscheinlichkeit ist gering. Die wilde, einheimische Eibe entwickelt sich immer leicht unterschiedlich, die Nadeln sind etwas länger und spitzer, aber außergewöhnlich würde ich es nicht nennen. Eiben versamen sich übrigens immer unter Zweigen, auf denen Vögel sitzen und wachsen daher fast immer im Schatten. Gruß Meyer



Frage Nr. 38048: Passende Obstgehölze für Kiefernwaldboden

Hallo und Grüße aus Lüneburg, wir haben hier einen Trockenen sandigen Kiefernwaldboden, auf dem wilde Brombeeren fast ohne Früchte und Maiglöckchen sich unkrautartig ausbreiten. Alle sonstigen Versuche Himbeeren, Johannesbeeren oder sonstiges zu etablieren scheitern am langsamen verkümmern der Pflanzen egal wie ich versuche zu düngen. Ich nehme an der Boden ist generell zu sauer. Gibt es Obstarten die sich hierfür eignen? Danke und viele Grüße, Robert

Antwort: Moin, ich denke, dass in erster Linie das mangelnde Wasser das Problem sein wird. Natürlich mögen Heidelbeeren sauren Boden, sie wollen allerdings humosen Boden haben. Versuchen Sie es doch mit den oben genannten Obstgehölze erneut und vermischen Sie den anstehenden Boden mit Kompost und/oder Pflanzerde, legen Sie dann einen Gießrand an und wässern ausreichend, bis die Wurzeln der Pflanzen tief genug reichen. Gruß Meyer


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben